Brasilien

Selma GarciaSelma Garcia kommt aus Brasilien und lebt bereits seit mehreren Jahren in Deutschland. Für dieses Wiegenlied-Projekt sang sie „Acalanto“, ein Lied des brasilianischen Musikers und Komponisten Dorival Caymmi. Am Ende des Liedes wird ein typisches Symbol der brasilianischen Wiegenlieder wieder aufgenommen: der „boi“, der Stier mit seiner schwarzen Fratze, der den Kindern Angst macht.

Acalanto – Schlaflied

E tão tarde, a manha já vem Es ist sehr spät, und der Morgen kommt schon
Todos dormem, a noite também Alle schlafen, die Nacht auch
Só eu velo, por você, meu bem Nur ich wache  über Dich, mein Schatz
Dorme anjo, o boi pega nenem Schlaf, Engel! Der Stier nimmt die Babies weg
La no céu, deixam de cantar, Dort im Himmel, hören sie auf zu singen,
Os anjinhos foram se deitar, Die Engelein haben sich hingelegt,
Mamaezinha precisa descansar Mami muss sich ausruhen
Dorme, anjo, papai vai lhe ninar; Schlaf, Engel, Papa wird Dich wiegen;
Boi, boi, boi – boi da cara preta Stier, Stier, Stier – Stier mit dem schwarzen Gesicht
Pega essa menina,
Que tem medo de careta.
Nimm dieses Mädchen,
Denn sie hat Angst vor Fratzen.

Text und Musik: Dorival Caymmi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s