Philippinen

Gina Lynn-Hollmann - PhilippinenGina Lynn-Hollmann trug ein typisches philippinisches Schlaflied zum Wiegenlied-Projekt von Hans Engel bei. Über das Lied schreibt sie selbst: „Das Lied handelt von einem Kind, das sich wünscht, dass die Kindheitserinnerungen nie mehr verblassen werden. Sein Leben wird zum Paradies, wenn es das Wiegenlied von seiner Mutter hört. Wenn es in seinem späteren Leben Probleme hatte, wünschte es sich zurück in die Wiege und möchte das Wiegenlied von der Mutter noch mal hören.“

Sa ugoy ng duyan – Im Schaukeln der Wiege

Sana’y di nagmaliw
Ang dati kong araw.
Ich wünsche mir,
Dass meine Kindheitserinnerungen nie verblassen.
Nang munti pang bata
Sa piling ni Nanay,
Nais kong maulit
Ang awit ni Inang mahal.
Als ich noch ein Baby
Bei meiner Mutter war,
Mochte ich das Lied von meiner Mutter
Immer gerne hören.
Awit ng pag-ibig,
Habang ako’y nasa duyan.
Das war mein Liebeslied,
Als ich in der Wiege lag.
Sa aking pagtulog
Na labis ang himbing.
Ich schlafe ruhig und friedlich.
Ang bantay ko’y tala,
Ang tanod ko’y bituin.
Sa piling ni Nanay,
Langit ay buhay
Puso kong may dusa sabik sa ugoy ng duyan.
Meine Beschützer waren die Sterne der Nacht.
In den Armen meiner Mutter
War mein Leben wie im Himmel.
Mein Herz bricht,
Da ich das Schaukeln der Wiege vermisse.

Traditionelles philippinisches Wiegenlied

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s