Maram Al-Fauri

Maram Al-Fauri - JordanienMaram Al-Fauri kommt ursprünglich aus Jordanien. Sie wurde 1976 in al-Salt, einer geschichtsträchtigen Stadt in Jordanien, geboren. Über ihre Heimat schreibt sie selbst: „Die Sonnenstrahlen auf den Sandsteinen der alten Häuser meiner Stadt und der Gesang von jordanischen Volksliedern, die voll mit Werten und Nationalstolz sind, sind meine Erinnerungen!“ Mit 18 Jahren ging sie zum Studium nach Damaskus. Die Stadt gab ihr nicht nur die Möglichkeit, Pharmazie zu studieren, sondern auch den Orient intensiv zu entdecken: „Viele Nächte spazierten meine Freunde und ich in ihren Bazaren unter den Gaslaternen, wir sangen für Patriotismus – aber auch für Liebe!  Der Geruch der Gewürze und des Yasmin-Baums in den Bazaren und der Gebetsaufruf von der Umayyaden-Moschee stehen sehr tief in meiner Seele.“

Wegen der Liebe ging sie August 2004 nach Deutschland, und wegen der Liebe möchte sie auch in Deutschland bleiben – da sie auch jetzt noch in Deutschland verliebt ist. Wie sie zur Musik kam, beschreibt sie folgendermaßen: „In den harten Zeiten, in denen ich meine Wurzeln vermisste, Sehnsucht nach dem Lächeln meiner Mutter und der große Familie hatte, heilten das Singen und die Musik meine Seele. Durch meine Stimme bin ich mit meinen Wurzeln wieder vernetzt. Durch das Singen und durch die Musik versuche ich auch meine kleine Tochter mit ihren Wurzeln zu vernetzen. Ich gebe ihr damit Werte, Liebe, Kraft, Trost und Mut – und ein neues Zuhause auf Wolke Sieben!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s