Maria de Moel

Maria de MoelMaria de Moel kommt aus den Niederlanden. Sie studierte Gesang in Amsterdam. In Neapel spezialisierte sie sich in der Belcanto-Technik mit der Ausbildung bei Michael Aspinall. Dabei sang sie in verschiedenen Master-Klassen. Ihre Fähigkeiten decken Musik vom frühen Barock bis zur Musik des 21. Jahrhunderts ab.

Ihre wichtigsten Rollen: die Hauptrolle in Glucks Iphigénie en Tauride, La Zelatrice in Suor Angelica von Puccini, La Messagiere in Orfeo von Monteverdi, die zweite Frau in Mozarts Zauberflöte, die Emilia in Otello von Verdi, die Micah in Samson von Händel und die Dido in Dido and Aeneas von Purcell. Sie sang auch Mezzo-Sopran und Alt in Bachs Weihnachtsoratorium, im Magnificat, in der Matthäus Passion sowie eine Reihe von Kantaten, Händels Messiah, Elijah von Mendelssohn, sowie Requieme wie das Rossini’s Stabat Mater und Messen von Mozart und Schubert.

Maria de Moel wohnt in Amsterdam, singt seit 2012 aber auch in Köln im WDR Rundfunkchor.

Kontakt:
www.mariademoel.eu

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s