Oxana Polyakova

Oksana PolyakovaOxana Polyakova kommt aus Russland. Sie lebt und arbeitet in Deutschland. Sie hat eine ganz besondere Stimme, die ihr ebenfalls ein großes Repertoire erlaubt. Schuberts „Ave Maria“ und Zigeunerlieder von Brahms, Carmens Arie von Bizet und Tangos von Astor Piazolla, russische Romanzen und Mozarts Konzertarien haben im Vortrag von Oxana Polyakova einen besonderen Reiz.

1998 gewann Oxana Polyakova beim internationalen Gesangswettbewerb „Lyrische Stimmen“ in Athen den 3. Preis. Im Jahre 2001, als Meisterschülerin von Prof. Hans Sotin, nahm sie an der 19. Münchner Singschule teil und sang mit dem Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz im Prinzregententheater. Im Alter von fünf Jahren begann Oxana Polyakova mit dem Geigenspiel und sang von klein auf im Chor. Schon mit zehn Jahren trat sie in Moskau mit einem ersten Solo auf. Mehrere Jahre reiste sie durch Europa, wo sie als Solistin auf Festivals, Wettbewerben und Gastspielen auftrat.

1995 legte sie an der Hochschule für Musik “Gnessin“ in Moskau das Examen als Chordirigentin ab, studierte anschließend Gesang bei Frau Prof. Karina Lisizian an der Moskauer Theaterakademie. Seit 2000 studierte Oxana Polyakova an der Musikhochschule Köln (Klasse von Prof. Hans Sotin und Prof.`in Edda Moser), wo sie im Jahre 2005 die Diplomprüfung mit Erfolg ablegte (Klasse von Prof. Henner Leyhe).

Als künstlerische Leiterin des Volksensembles gewann sie auf internationalen Wettbewerben mehrere Preise: den 3. Preis in Llangollen (Großbritannien, 1993), den 4. Preis in Spittal (Österreich, 1994), den 4. Preis in Athen (Griechenland, 1994), den 4. Preis in Canto sul Garda (Italien, 1994 und 1997).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s